bleibt alles anders

ein fundstück aus dem jahr 1998, als briefe noch collagen waren, geschrieben auf elektrischen schreibmaschinen und din a3, und ich noch ein ziel vor augen hatte:

https://i2.wp.com/www.kritische-ausgabe.de/abundant/ebh19980830.jpg

brief aus E. an M. vom 30.08.1998 (fragment)

was übrigens gar nicht depressiv gemeint ist.

der text sirren der maschine, der hier erwähnt wird, ist unter anderem erschienen in der bonner zeitschrift dichtungsring (nr. 28/29) und später vom swr vertont worden.

»K.W.« ist natürlich der hier:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s